Mode d'emploi AEG RTi 102 E Thermostat - Notice page 3

Téléchargez votre notice Mode d'emploi AEG RTi 102 E Thermostat - Notice page 3! Téléchargement gratuit sans inscription des documents PDF pour mieux utiliser votre Mode d'emploi AEG RTi 102 E Thermostat - Notice page 3 : mode d'emploi, notice d'utilisation, manuel d'instruction.
3
1. Gebrauchsanweisung
RTi 102 E
Bei dem Raumtemperaturregler RTi 102 E handelt es sich um einen elektronischen 2-Punktregler;
d. h., die Gebläse des Wärmespeichers werden eingeschaltet, mit konstanter Drehzahl betrieben
und wieder abgeschaltet.
RTi 103 EP
Bei dem Raumtemperaturregler RTi 103 EP handelt es sich um einen elektronischen Proportio-
nalregler; d. h., die Drehzahl der Wärmespeicher-Gebläsemotoren wird vom RTi 103 EP stufenlos dem
Wärmebedarf angepasst.
Hierbei erfolgt die Drehzahlregelung der Gebläsemotoren in Abhängigkeit der Differenz
zwischen der Raumtemperatur (Isttemperatur) und der am Wählknopf eingestellten Temperatur
(Solltemperatur). Je geringer diese Differenz, desto geringer die Drehzahl der Gebläsemotoren.
Wird der Wärmespeicher jedoch mit einer Zusatzheizung betrieben, so schaltet der RTi 103 EP beim
Einschalten der Zusatzheizung (B) automatisch auf eine 2-Punkt-Regelung um, d. h.,
erfolgt eine Wärmeabgabe, laufen die Gebläsemotoren nur mit voller Leistung.
Ist die Zusatzheizung (B) über den Schalter im Bedienfeld ausgeschaltet, arbeitet der
RTi 103 EP wieder als Proportionalregler.
1.1 Arbeitsweise
Der Raumtemperaturregler wird über den Schalter (C) im Bedienfeld des Wärmespeichers
ein- und ausgeschaltet.
Über den Wählknopf (D) im Bedienfeld läßt sich stufenlos die gewünschte Raumtemperatur
einstellen.
Steht der Wählknopf in Mittelstellung, wird die Raumtemperatur konstant auf ca. 20 °C
geregelt. Durch Drehen des Wählknopfes nach links oder rechts kann die Raumtemperatur
zwischen ca. 5 bis 35 °C eingestellt werden.
Bei Absinken der Raumtemperatur unterhalb des eingestellten Wertes schaltet der Entladeregler
automatisch die Wärmespeicher-Gebläsemotoren ein, so dass die gespeicherte Wärme in den Raum
geblasen wird.
An sehr kalten Tagen empfiehlt es sich, den Raumtemperaturregler bei Abwesenheit über
mehrere Tage eingeschaltet zu lassen, um so die Raumtemperatur auf z. B. ca. 10 °C zu halten,
damit das Gebäude, bzw. der Raum nicht auskühlt (Frostschutz).
Für den Benutzer
A
D
B
C
Deutsch

LAISSER UN COMMENTAIRE

Partages