Mode d'emploi AEG RTi 102 E Thermostat - Notice page 5

Téléchargez votre notice Mode d'emploi AEG RTi 102 E Thermostat - Notice page 5! Téléchargement gratuit sans inscription des documents PDF pour mieux utiliser votre Mode d'emploi AEG RTi 102 E Thermostat - Notice page 5 : mode d'emploi, notice d'utilisation, manuel d'instruction.
5
Für den Installateur
6-polige Steckverbinder des Entladereglers (A2 siehe Schaltplan) hinter dem Winkelblech entlang
nach oben führen, von oben in die Steckplätze
"
TA" bis
"
N" der Anschlussklemme X2 stecken und
verschrauben (Kabelbaum in die vorhandenen Kabelhalter eindrücken).
Entladeregler (6) in die oberhalb des Aufladereglers angebrachten Langlöcher stecken und einra-
sten.
Anschlussleitung des Potentiometers auf den Steckplatz X21 des Raumtemperaturreglers stek-
ken.
Raumtemperaturfühler (7/B2) mit 2 Schrauben (2,9 x 6,5) an die vordere Abkantung der
Bodenplatte anschrauben. Anschlusskabel auf Steckplatz X20 des Raumtemperaturreglers stek-
ken.
Beiliegende separate Litzen hinter dem Winkelblech entlang führen und gemäß der nachfolgen-
den Tabelle (an die Klemmen X1 und X2 von unten) anschließen:
Bezeichnung
Litze (schwarz)
Litze (braun)
von
L (X1)
LE' (X2)
nach
S2 (Steckplatz oben
S2 ( Steckplatz unten)
Verlegung
Litzen dürfen die Bedienfeld-Leiterplatte sowie einfach isolierte Litzen für Sicherheitsklein-
spannung nicht berühren!
Die zum Schalter führenden Litzen in den vorhandenen Kabelbaum einbinden (Kabelhalter
können geöffnet und wieder verschlossen werden).
Winkelblech wieder nach hinten schwenken und festschrauben.
Bedienblendenaufkleber auf die Außenseite der rechten Seitenwand aufkleben.
Seitenwand, Vorderwand sowie Luftaus- und -eintrittgitter wieder am Gerät befestigen
(Einbaureihenfolge beachten!).
Unter die Befestigungsschrauben der Seitenwand und Vorderwand müssen die Zahnscheiben
gesteckt werden (Schutzleiterverbindung!)
Die Verbindungsleitung vom Bedienfeld zum Raumtemperaturregler ist in gleicher Weise zu
verlegen und zu befestigen wie die vorhandenen Leitungen zum Bedienfeld. Sie dürfen die
Zwischenwand und die Heizkörperanschlüsse nicht berühren.
3
1
2
3
4
4
5
6
7
X1
Deutsch

LAISSER UN COMMENTAIRE

Partages